Daniel Stelter – Das Märchen vom reichen Land

Dieses Buch von Daniel Stelter beschreibt die Situation in Deutschland so herausragend, dass ich extra ein neues Sigel erstellt habe, welches besonders gute Bücher hervorheben soll. Das Buch „Das Märchen vom reichen Land – Wie die Politik uns ruiniert“ erschienen im Jahr 2019 im FinanzBuch Verlag macht uns allen deutlich, was schon seit Jahren in diesem Land schief läuft. Grundsätzlich geht es darum, dass die Deutschen falls sparen und investieren. In anderen Ländern sind die Menschen vermögender als bei uns. Bereinigt man die Verbindlichkeiten der Bundesrepublik Deutschland um die Forderungen aus zukünftigen Pensionen und soziale Versprechen (Migration, Krankenkosten, Arbeitslosenhilfe) dann sind wir faktisch nicht mehr handlungsfähig. Hinzu kommt, dass wir uns über die steigenden Target2-Forderungen der Bundesbank gegenüber anderen Euroländern immer mehr erpressbar machen. Die „Schwarze Null“ rundet die falsche Politik ab, da zu wenig in die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes investiert wird. Das alles ist nur ein kleiner Auszug der Probleme welche Daniel Stelter aufzeigt. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen, ihr werdet es nicht bereuen.

Kapitel 1 – Warum die Deutschen zu den Ärmeren in Europa gehören
Kapitel 2 – Die Einkommensillusion
Kapitel 3 – Sparen ohne anzukommen
Kapitel 4 – Die Milliarden, die wir nicht wiederbekommen
Kapitel 5 – Deutschland als Kreditgeber der Eurozone
Kapitel 6 – >>Schwarze Null<< statt nachhaltiger Finanzen
Zwischenbilanz
Kapitel 7 – Die Leistungsfähigkeit sinkt
Kapitel 8 – Zuwanderung: Quantität statt Qualität
Kapitel 9 – Euro(pa) um jeden Preis
Kapitel 10 – Wie man ein Land ruiniert
Kapitel 11 – So sanieren wir Deutschland

Link zum Buch: