Dirk Müller – Showdown

Erneut ein Buch von Dirk Müller, erneut ein Spiegel Bestseller. Es ist zwar aus dem Jahr 2014, erklärt aber wieder einmal die Zusammenhänge verschiedenster Interessen und Machtverhältnisse.

Kapitel 1 – Am Scheideweg

Im ersten Teil beschreibt er verschiedene Probleme in der Eurozone, klärt über Euro-Mythen auf und zeigt dem Leser die Rolle des IWF auf. Außerdem schreibt Dirk Müller über die Möglichkeiten eines Euro-Ausstiegs auf. Kurz und knapp es geht um Europa und seine Zukunft.

Kapitel 2 – Chancen für Europa

Der zweite und letzte Abschnitt beschäftigt sich zunächst mit den strukturellen Problemen unseres Schuldgeldsystems. In einem größeren Teil dieses Kapitels erklärt er, wie in Europa ein Wirtschaftswunder 2.0 entstehen könnte. Gelder von Lebensversicherungen etc. sollten nicht mehr in staatliche Schulden (Staatsanleihen) fließen, sondern in den Umbau unserer abhängigen Energieversorgung. Er stellt sich eine unabhängige Versorgung mit erneuerbaren Energien vor und schlägt deshalb die Auflegung eines neuen europäischen Fonds vor. Durch diesen Umbau werden seiner Meinung nach jede Menge neuer Arbeitsplätze geschaffen und die Wirtschaft angekurbelt wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Ich persönlich finde dieses Buch von Dirk Müller wieder einmal sehr gelungen. Des Weiteren teile ich die Auffassung, dass wir mit der Umstellung zu sauberer Energie einen riesigen Wirtschaftsfaktor generieren können und gleichzeitig unabhängiger von Öl und Gas von „lupenreinen Demokratien“ machen können.