Envestio und Kuetzal haben Insolvenz angemeldet

Nun ist es also amtlich, Envestio und Kuetzal haben Insolvenz angemeldet. Bereits Anfang dieses Jahres kamen „Scam“-Gerüchte auf, als die Website der P2P-Plattformen abgeschalten wurde. Betroffene können nun beim Insolvenzverwalter (Andres Hermet) ihre Ansprüche geltend machen. Alleine bei Envestio soll es um ein Anlagevolumen von ungefähr 33 Mio. Euro handeln.

Antragsformulare erhalten Sie per E-Mail an andres@pankrotihaldur.ee.

Die estnische Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um festzustellen, ob es sich um Betrug handelt.

Quelle:
https://www.p2pfinancenews.co.uk/2020/06/10/envestio-and-kuetzal-declared-bankrupt/