George S. Clason – Der reichste Mann von Babylon

Das Buch „Der reichste Mann von Byblon“ von George S. Clason aus dem Jahr 2002 ist ein Klassiker im Bereich der Finanzliteratur. Bereits im alten Babylon wussten die Menschen, wie man mit Geld umgeht. Dieser Umstand scheint über die Jahre verloren gegangen zu sein, denn heutzutage bekommt man in der Schule leider keine finanzielle Bildung beigebracht. Zurück zum Buch, wenn man sich an ein paar Grundregeln hält, wird man im Lauf der Zeit immer vermögender. Ich verrate euch diese Regeln, rate aber trotzdem das Buch zu lesen.

Grundregeln:
– gib weniger Geld aus als dir zur Verfügung steht
– mache keine Schulden
– investiere dein Geld sodass es sich vermehrt, reinvestiere das hinzu gewonnene Geld

Inhaltlich ist das Buch in mehrere Geschichten aufgebaut, welche die Grundregeln und deren Ergebnisse beleuchten.

Inhaltsverzeichnis:
Der Mann, der von Gold träumte
Der reichte Mann von Babylon
Sieben Methoden, eine leere Geldbörse zu füllen
Begegnung mit der Glücksgöttin
Die fünf Gesetzmäßigkeiten der Goldes
Der Goldverleiher von Babylon
Die Mauern von Babylon
Der Kamelhändler von Babylon
Die Tontafeln von Babylon
Der glücklichste Mann von Babylon
Eine kurze Darstellung der Geschichte Babylons

 

Link zum Buch:
https://www.amazon.de/dp/3442163838/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_JuD0FbH374961