P2P Report – Mai 2020

Im Mai wurde weiterhin fleißig Kapital aus P2P abgezogen. Auf Mintos konnte ich über 2k Euro auf dem Sekundärmarkt verkaufen und insgesamt 2,5k Euro abziehen. Bondora werde ich im Juni verlassen, nachdem meine Gewinne als Teilauszahlungen ausbezahlt worden sind. Die Plattform macht einen guten Eindruck, aber es macht keinen Sinn, in nicht besicherte oder durch eine Rückkaufgarantie versehene Kredite in einer „Blackbox“ (Go & Grow) zu investieren. Hinzu kommt, dass Bondora mit hoher Liquidität bei seinem Produkt „Go & Grow“ wirbt. Dass dies in einer Krisensituation nicht möglich ist, habe ich gewusst, aber verdrängt. Die negativen Erträge bei iuvo ergaben sich durch die Verkäufe auf dem Sekundärmarkt. Iuvo konnte ich im Mai verlassen, somit waren es nur noch drei. Da war doch noch Grupeer. Genau, richtig. Die Plattform führt wieder virtuelle Zinsgutschriften durch, aber ob dieses virtuelle Geld je wieder zu echtem Geld wird, steht noch in den Sternen. Da sich meine P2P Aktivitäten stark eingrenzen, weder ich die P2P Reports voraussichtlich nur noch quartalsweise veröffentlichen.

Plattform (Investition) Erträge
Mintos (2,5k) 16,53 €
Bondora (0,0k) 0,00 €
Grupeer (1k) 1,75 €
Iuvo (0,0k) -4,53 € (Plattform Exit)

P2P Mai 2020

 

Empfehlungs-Links

Mintos http://www.mintos.com/de/l/ref/Q5NSA2
Bondora https://bondora.com/ref/bennyk2